buschgirls. Online-Magazin für den Jungbusch




Das Stadtteilforum für den Jungbusch

 
 

Girls' DAY

r so

22. April 2004

 
 

Fotostory online

- und hier die Ergebnisse >>

 
 

mal Ausprobieren, wie Webdesign geht.

Mit Wettbewerb und Preisverleihung durch die SAP!

 
 

Es waren 30 Mädchen gekommen! von weit her, nur nicht aus Mannheim...Was ist los mit dir, Mannheim? Die Schulen nicht sehr aktiv, eine hat gar die Zustimmung zur Freistellung vom Unterricht verweigert - am Feudenheimer Gymnasium...

Es kamen sogar Mädchen aus Limburg an der Lahn angereist. Sie mussten kurz nach sechs Uhr losfahren!

 
 
 

Die Mädchen waren ungeheur eifrig dabei, die Wettbewerbsaufgabe umzusetzen: eine Fotostory erstellen, die im Jungbusch spielt, und diese dann in Webseiten einzubinden.

Im Alter von 10 - 16 Jahren, arbeiteten die Mädchen selbständig ihre Geschichte aus. Eine Gruppe hatte sich so weit vorbereitet, dass sie Kostüme dabei hatten! Sie wählten die locations im Jungbusch aus, animierten Passanten, als Schauspieler mitzuspielen, konnten Mitarbeiter auf dem Polizeiposten zum Mitmachen gewinnen (mit Handschellen...), ließen den Quartiersarzt und seine Assistentinnen die benötigten Situationen spielen. Auch ein Getränkemarkt musste als Arbeitsstelle einer der Protagonistinnen herhalten, und im Sportstudio "drehten" sie auch.

Allen diesen Mitspielern möchte ich an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aussprechen!

 
 

Natürlich konnte in der kurzen Zeit - es gab drei Kameras und drei Plätze am Computer, und Zeit von 9.30 bis 15 Uhr - keine technischen Meisterwerke abgeliefert werden! Aber die Mädchen bekamen einen Eindruck davon, was es bedeutet, so etwas wie eine Reportage für das Internet zu erstellen.

 

 
 

Diese Damen waren die selbstlosen Helferinnen, ohne die nichts gegangen wäre:

Barbara von Kalm, Lena Rosemann und Dr. Ursula Wrobel. Die beiden ersteren von der Berufsschule Technik I in Ludwigshafen freigestellt, Auszubildende zur Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung. Die letztere, ihre Lehrerin, hat ihre Teilnahme organisiert!

Die beiden jungen Frauen haben sehr engagiert, mit großer Fachkenntnis und einfühlsam den Mädchen gezeigt, wie man die Bildergeschichte ins Internet kriegt. Sie blieben immer ruhig, souverän und aufmerksam, auch wenn es drunter und drüber ging bei all den Mädchen, die natürlich jede eine tolle Story abliefern wollten, um einen der Preise zu gewinnen.

 
 

Und hier die Preisverleihung, die Herr Schreider von der Software-Firma SAP vornahm - sie haben 40% Frauenanteil! und möchten gerne mehr Frauen -

 
   

...und wenn man genau hinsieht, kann man hier erkennen, wie ein Team auf den Namen "LuckySloggis" kam...

 
 

 

zu den Stories >>

 
 


Infos zum bundesweiten Girls' Day >>>